Kein Feuer durch Wand und Decke

Das PRINETO Stabil-Rohr besitzt in Verbindung mit der Rockwool Dämmschale RS 800 nach eingehenden Brandschutzprüfungen ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (ABP) des Deutschen Instituts für Bautechnik als Rohrabschottung R60, R 90 bis R120. Ihr Vorteil: Sie müssen in Wand- und Deckendurchbrüchen keinen Materialwechsel vornehmen. Das spart Zeit und Geld!

 

 

Was bei vielen Kunststoff- und Verbundrohren oft nur mit speziellen Brandschutzrohrschalen gewährleistet ist, ist mit PRINETO Stabil-Rohren bereits seit 2011 mit der Standard-Mineralwolle-Rohrdämmschale RS 800 möglich: Die Systemkomponenten wurden in der Materialprüfanstalt für das Bauwesen (MPA) an der Universität Stuttgart  miteinander getestet. Nach den Brandversuchen unter realistischen Einbaubedingungen in der Brandkammer hält die Bauteilkombination bestehend aus RS 800 und PRINETO Stabil-Rohr bis zu 120 Minuten stand und besitzt damit die höchste Feuerwiderstandsklasse (R 120).

 

Für alle gängigen Massivbauteile geeignet: Die aluminiumkaschierte Rohrschale RS 800 eignet sich für alle PRINETO Stabil-Rohre in den Dimensionen 16 bis 63. Die Rohre sind damit nicht nur brandschutztechnisch sicher, sondern kommen auch mit vergleichsweise einfachen Mitteln der Dämmung aus. Denn im Deckendurchbruch auf spezielle Rohrabschottungen zu wechseln, erübrigt sich mit dem PRINETO Stabil-Rohr dieser Aufwand. Ein Materialwechsel ist nicht notwendig, da RS 800 ab sofort sowohl als Dämmung als auch als Brandschutz verwendet werden kann. Lösung: „Eine Rohrschale für überall – das spart Platz, Zeit und Geld.

 

Die Rockwool Dämmschalen sind auch im PRINETO Sortiment erhältlich – Art.-Nr. 878 386 250 - 878 386 260.

 

Fragen Sie Ihren Fachberater im Außendienst nach Konditionen und Liefermöglichkeiten.

 

Zertifikat Allgemeine Bauaufsichtliche Zulassung (PDF)

Die Dämmschale Rockwool RS 800 ist als Rohrabschottung R60 bis R120 für PRINETO Rohre zugelassen.