Referenzobjekt Reinhold-Würth-Hochschule Künzelsau

"Innovationsmotor im allerbesten Sinn" - Neubau an der Reinhold-Würth-Hochschule eingeweiht

Bild: Adolf Würth GmbH & Co. KG

Mit der Einweihung des neuen Vorlesungs- und Hörsaalgebäudes und des neuen Institutsgebäudes sind die wichtigsten strategischen Weichenstellungen der nächsten Jahre für die weitere Entwicklung der Reinhold-Würth Hochschule am Campus Künzelsau erfolgt. Die Stiftung Würth engagierte sich beim Ausbau mit 17 Millionen Euro. „Mit den neuen Gebäuden gelingt es in idealer Weise, Hochschullehre und Forschung, Innovation und Unternehmertum an einem Ort zu vereinen", würdigte die badenwürttembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer am 16. September bei der Einweihung. Dieser Hochschulstandort sei dabei ein wichtiger Bestandteil, denn hier entstehe ein „Innovationsmotor im allerbesten Sinne." Im Hörsaalgebäude befindet sich ein Multifunktionsraum mit 500 Sitzplätzen, der für Veranstaltungen genutzt werden kann. Im Alltagsbetrieb wird der Raum in vier separate Seminarräume unterteilt. Im ersten Obergeschoss stehen den Studierenden zahlreiche Arbeitsplätze zur Verfügung. Im zweiten Obergeschoss befinden sich die Büros der Verwaltung und Lehre.

Die komplette Heizungs- und Sanitärinstallation in diesem beeindruckenden Gebäude wurde von IVT geliefert und von zwei langjährigen Partnern installiert. Die Firma Karl Hüftle GmbH verbaute u. a. die Sanitärinstallation, Firma Windmüller Technik GmbH die Heizungsinstallation. Ein Subunternehmer der Windmüller-Gruppe verbaute zudem ca. 15.000 Meter Flächenheizrohr bei der Betonkerntemperierung,. Besonders hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang, dass bei der Sanitärinstallation ausschließlich Formteile aus unserem Hochleistungswerkstoff Cuphin verwendet wurden, um den hohen Ansprüchen an das neue Gebäude auch in diesem Bereich gerecht zu werden. Um die Baustelle möglichst schnell und effektiv abwickeln zu können, griff die Firma Hüftle auf den IVT Containerservice zurück. Dabei werden Container über den Zeitraum der Baustelle mietweise genutzt, um das notwendige Material stets übersichtlich und sicher verstauen zu können. 

Bild: Adolf Würth GmbH & Co. KG
Bild: Scanner GmbH
Wir verwenden Cookies für Analysen und Services (Karten). Damit verbessern wir die Nutzerfreundlichkeit unserer Website laufend und bieten Ihnen bestmöglichen Service. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Selbstverständlich können Sie die Verwendung von Cookies ablehnen.
Cookies akzeptieren:
OK